zurück zur Übersicht

Jahreshauptversammlung MGV
06.01.2019

Wenn die Termine günstig fallen, dann halten wir traditionell am Sonntag der ersten Woche im Januar unsere Jahreshauptversammlung ab. Es war dieses Mal eine besondere Sitzung, denn alle aktiven Sänger waren anwesend und wir alle kamen in Vereinskleidung.
Gleich am Beginn, noch vor der geplanten Tagesordnung, begaben wir uns nach draußen und fertigten ein aktuelles Foto des MGV an. Nun sind wir aktuell und ALLE auf dem Bild erfasst.
Die Sitzung verlief nach Plan, chorische Angelegenheiten und die Vereinsarbeit wurden besprochen. Erneut mussten wir feststellen, dass wir sehr viel zu tun hatten und es uns weiterhin kaum gelingt, singende Verstärkung zu finden.
Wir vertrauen dem wiedergewählten Vorstand und wünschen ihm gute Ideen für den Fortbestand unseres Vereins.

nach oben

40. Geburtstag N. Schubert
26.01.2019

Auch im Frauenchor gibt es immer mal wieder einen runden Geburtstag. Dass es gleich am Beginn des neuen Jahres noch ein recht junger Tag ist und dazu von unserer ersten Vorsitzenden, war der Grund für uns alle zu kommen.
Wir erhielten eine sehr ambitionierte Liedliste, welche für die Kürze der Vorbereitungszeit sehr viel von den Sängerinnen forderte. Einige Lieder hatten wir lange nicht gesungen, wenige detailliert geübt oder mussten eines sogar neu erlernen. Dazu schrieb unser Chorleiter eine zweite Stimme und begleitete uns beim Vortrag mit dem Keyboard. Das war für uns sehr ungewohnt, zumal wir das Keyboard kaum hörten. Einige Liedinhalte untermalten wir mit kleinen Aktionen, so dass es nicht nur beim Liedvortrag blieb.
Sicherlich gab es ein paar "Unstimmigkeiten", doch wir konnten einen Wunsch erfüllen und gemeinsam mit unserer Vorsitzenden feiern. Wir danken für die Einladung und wünschen nochmals alles Gute und viel Spaß beim Singen.

 

nach oben

127. Stiftungsfest MGV
09.03.2019

Es wiederholt sich jährlich, doch ist es immer wieder anders. In diesem Jahr war das Fest besonders gut besucht, von unseren Sängerinnen und Sängern, aber auch von den anderen Chören, Sponsoren und Gästen. Sehr erfreut waren wir, dass der neue Landrat D.Kurth unserer Einladung zum Fest folgte.
Wir begannen mit "Old Folks at home" und begrüßten die Gäste in unserer Heimstadt. Dem folgte unsere Premiere von "Wir lieben die Stürme" und das unterhaltsame "Frag nach bei Shakespeare". Mit dem traditionellen Loblied auf den Gesang "Lied hoch" übergaben wir den Sangesauftrag an die anderen Chöre.
Sangesstark war wieder unser gemeinsames Lied mit den Frauen ehe diese mit beschwingten Melodien und guter Intonation das Programm fortführten. Auch sie hatten eine Premiere dabei ("Es war einmal ein Jäger") und begannen eine ungeplante Reihe an Jägerliedern, welche sich in der Liedauswahl der anderen Chöre ungeplant fortsetzte. Dies freute wiederum die anwesenden Jäger, so dass der Gemeindebürgermeister sich am Schluss ausdrücklich dafür bedankte.
Wir gratulieren unseren Sängern D. Bath für 10jähriges und B. Schwarick für 25jähriges Chorsingen. Unser Chorleiter wurde gleich zweimal ausgezeichnet, für 15 Jahre Chormitgliedschaft im MGV und für 15 Jahre Chorleitertätigkeit beider Chöre. Die Ehrung für 20 Jahre Chorsingen des Brandenburgischen Chorverbandes erhielt St. Targatz.
Den geselligen Teil des Abends eröffnete unser Ehrenmitglied M. Tucholl mit einem Walzer, an welchen sich viele andere Titel zum Tanzen anschlossen. Bis in den nächsten Morgen wurde gefeiert und wir konnten wieder feststellen, dass die Marienwerderaner sehr gesellige Menschen sind.
Vielen Dank an unseren Vorstand für die gelungene Vorbereitung und Moderation des Abends.

nach oben