zurück zur Übersicht

Sängerkreistreffen 2016
18.06.2016

Im zweijährlichen Rhythmus treffen sich die Chöre des Land- bzw. Sängerkreises und stellen ihre Leistungen unter Beweis. Vordergründig geht es natürlich um das Singen und die Freude am gemeinsamen Musizieren, sowie ein aktuelles Abbild der Chorlandschaft in der Region. Vereinzelt war doch festzustellen, dass Chöre vor der Auflösung stehen, weil sie keine Mitstreiter oder keine Chorleitung mehr finden.
Dennoch haben sich 12 Sängervereinigungen (50% des Sängerkreises) in der Bernauer Erich-Wünsch-Halle getroffen, um Frau Musica zu ehren. Den Anfang machten unsere Freunde vom Ladeburger Männergesangsverein Teutonia mit kleiner Besetzung und für uns neuen Liedern. Einige Sätze waren auf drei Stimmen reduziert und tiefer gesetzt, so dass sie einen guten Klang erreichen konnten und für einen gelungenen Auftakt sorgten.
Das Gros der Chöre waren gemischte Chöre, sie sind auch die zahlenmäßig stärksten Formationen. Vertreten waren u. a. der Eberswalder Forstchor, die Chöre aus Biesenthal und Blumberg sowie die Bernauer Sänger. Da stellten wir Chöre aus Marienwerder schon etwas Besonderes dar, auch wenn wir nur mit zwei reduzierten Sängergruppen auftraten. Die Frauen hatten sich auf schwungvolle Lieder ("Bei mir bist du schön", Let's twist again") und Jahreszeitenlieder ("Frühlingswind"; "Wann wird's mal wieder Sommer") konzentriert. Obwohl wir nur 10 Sängerinnen waren, die sich jedoch gut über alle Stimmen verteilten, konnten wir eine gute Leistung liefern. Wir fühlten uns in der großen Halle etwas verloren und konnten auch keine gute Akustik auf unserer Weite wissen, doch gelang es uns mit Frohsinn und Schwung, eine würdige Vertretung der Frauenchöre zu sein.
Im direkten Anschluss folgten unsere Männer, mit denen wir noch zwei Lieder gemeinsam sangen, welche bereits beim letzten Konzert auch vom Publikum gut angenommen wurden: "Oh when the Saints" und "Only you".
Leider konnten die Männer des MGV ihre gute Vorleistung in den letzten Proben nicht bestätigen. Das "Bundeslied" klang noch voller Frische und Enthusiasmus, doch bereits unser Vereinslied "Frohsinn" ließ den guten Klang und die saubere Intonation vermissen. Die schluckende Akustik verunsicherte die Sänger so sehr, dass sie immer weniger denn mehr an Ton gaben und somit die Verbindung zwischen den Stimmen abriss. Dies wurde zum Hauptproblem des Gesamtvortrages. Während einige Lieder gut klangen ("Piccioca", "Bacchus"), mussten wir andere wegen Missklangs abbrechen ("Ich weiß ein Fass") oder gute Mine dazu machen ("Aus der Traube"). Wir waren sehr unzufrieden und ratlos, warum wir unserem eigenen Anspruch nicht gerecht werden konnten.
Umso begeisterter waren wir von den Präsentationen der anderen Chöre, besonders auch der jungen Stimmen des Bernauer Vocalensembles.
Wir danken den Bernauer Sängern für die Organisation des Chortreffens und wünschen allen Chören zahlreiche Sänger und Freude am gemeinsamen Singen.

Frauen-Abordnung

Gemischter Chor mal anders

Männer-Abordnung

nach oben

127. Stiftungsfest Harmonie Tempelfelde
18.06.2016

Es blieb uns nicht viel Zeit zwischen den Veranstaltungen, eben saßen wir noch in Bernau beim gemeinsamen Abschlusssingen aller Chöre zum Sängerkreistreffen, nun fanden wir uns in Rüdnitz wieder. Im "Fröhlichen Gustav" feierte unser Freundeschor aus Tempelfelde sein Stiftungsfest. Wir konnten uns nicht einmal auf das Singen wirklich vorbereiten, da sich erst in letzter Minute entschieden hat, wer aus den Chören mitkommt und ob wir singefähig sind. Letztlich waren wir es, da sich 3 Sänger spontan doch zum Mitkommen entschieden hatten. Eine sehr kurze Probe mit Ansingen musste dafür reichen, schon fanden wir uns bei Vorsingen der Chöre wieder. Quasi als Kammerchor Marienwerder präsentierten wir uns, der Chorleiter nahm die Unterstützung im Bass vor. So konnten wir immerhin 4 Lieder als gemischte Formation bieten und unsere gute Absicht der freundschaftlichen Verbundenheit ausdrücken.
Ein zünftiges Grillangebot brachte einen gemütlichen Tagesausklang, natürlich dominierten die Eindrücke vom Sängerkreistreffen die Gespräche. Das abschließende Singen aller Chöre rundete den Chortag gg. 21.30 Uhr ab.

Es singen:
gemischter Chor Harmonie Tempelfelde
Frauenchor Lanke
Männergesangsverein Teutonia Ladeburg
gemischte Chorformation Marienwerder

nach oben

Heimat- und Wasserfest
31.07.2016

Das erste Chorhalbjahr nähert sich der Sommerpause und das Heimat- und Wasserfest in Marienwerder findet immer am letzten Juliwochenende statt. Als gemischte Formation unterstützten wir wieder den Gottesdienst und zeigten, dass beide Chöre gemeinsam einen guten Klangkörper bilden.
Wir begannen mit "Ein Tag erwacht" und hatten auch für diesen Anlass zwei neue Stücke eingeübt, welche mit Orgelspiel begleitet wurden. "Selig seid ihr" war ein einfacher vierstimmiger Satz, welchen wir schnell beherrschten und der sich gut in den Ablauf des Gottesdienstes einfügte. Unsere größte Herausforderung war Beethovens "Die Himmel rühmen", da der Übergang vom Männer- zum Fraueneinsatz nur schwierig zu meistern ist. Akustische Verhältnisse sorgten dafür, dass die Frauen nur den Tenorton wahrnahmen und einheitlich fortführten. Also konnten wir diese Schwierigkeit bewältigen. Insgesamt lieferten wir eine gute Leistung ab, im kommenden Jahr wollen wir wieder dabei sein.
Im Anschluss an den Gottesdienst boten beide Chöre noch ein paar Lieder des aktuellen Programms, so dass wir einen schönen Abschluss des Probenhalbjahres hatten.

nach oben

Hochzeit N. Kunstmann
06.08.2016

Wenn ein Chormitglied den Bund des Lebens eingeht und den Chor dazu einlädt, dann sind wir natürlich mit Freude und Engagement dabei. Mit großer Freude erhielten beide Chöre die Einladung und bereiteten sich auf die musikalischen Grüße vor. Pünktlich um 15.30 Uhr begannen wir mit einem neu einstudierten Kanon, passend zum Anlass. Alle dargebotenen Lieder waren auf der Wunschliste der Braut und sprachen den unterhaltsamen Charakter an: "Bei mir bist du schön", "Veronika, der Lenz ist da" oder "Der Seppel".
Alle Sängerinnen und Sänger waren mit Freude und Spaß bei der Sache, so konnten wir gute Unterhaltung bieten, welche besonders bei den Kindern gut ankam.
Wir wünschen dem neu vermählten Paar Nadine und Ronny alles Gute und weiterhin Spaß am Chorgesang.

nach oben

Probenwochenende
08./ 09.10.2016

Alljährlich im Oktober führt der Frauenchor sein Probenwochenende durch, bei welchem wir schwerpunktmäßig die Weihnachtssaison vorbereiten. In diesem Jahr war es das 10. Probenlager und es gab einen Hit, der das ganze Jahr über gesungen werden kann.
Lesen Sie hier unseren Bericht.

nach oben
 

Probensonnabend
22.10.2016

Was der Frauenchor konzentriert an einem Wochenende absolviert, teilt sich der Männerchor für Frühjahr und Herbst auf. Anlass für die konzentrierte Herbstprobe ist immer wieder das bevorstehende Weihnachtsprogramm, welches in diesem Jahr wieder viel von uns Männern abfordert.
Unser Chorleiter hat gleich 3 neue Weihnachtslieder für uns gefunden, welche alle vierstimmig sind und zum Teil mit ungewöhnlichen Rhythmen oder Harmonien überraschen. Dies schien viele zu motivieren, die Probe nicht zu verpassen, denn die Beteiligung war dieses Mal recht hoch. Recht pünktlich 09.00 Uhr begannen wir mit einigen Kanons, auch hier lernten wir einen neuen Kanon, welcher mit dem Frauenchor gemeinsam einen achtstimmigen Gesang ergeben kann. Trotz des erhöhten Schwierigkeitsgrades stellte sich schnell Erfolg ein, welches uns für den ganzen Tag motivierte. Es wurde ständig zwischen Liedern für aktuelle Auftritte und Weihnachtsliedern gewechselt, so dass auch immer wieder eine neue Einstellung zum Inhalt und der Darbietungsweise von uns gefordert wurde.
Dank einer sehr gut organisierten Verpflegung wurden auch die Pausen sehr angenehm, in welchen auch viele Gespräche geführt wurden, zu denen in den wöchentlichen Proben kaum Zeit ist.
Alle beendeten den Tag mit einem Gefühl der Zufriedenheit und des Erfolges. Danke den Helfern für die Umrahmung des Tages.

Teilnehmer des Tages

im Hintergrund Urkunden von erfolgreichen Teilnahmen an Sängerfesten und Wertungssingen

nach oben

Hier folgen die weiteren Ereignisse des Jahres 2016.