zurück zur Übersicht

Skatabend
05.03.2014

Warum soll eine Probe ausfallen, wenn der Chorleiter nicht dabei sein kann? Das dachten sich unsere Männer und organisierten kurzerhand den geplanten Skatabend für diesen Termin. Zur gewohnten Übungszeit fanden sich alle im Chorraum ein, die Skatregeln wurden bekannt gegeben und für die Versorgung war ebenfalls gesorgt.
Nach vielen Runden konnte G. Gericke, unser Seniorsänger im 1. Bass, als Sieger des vereinsinternen Turniers als bester Skatspieler beglückwünscht werden. Herzlichen Dank an H.-Chr. Kliem für die gute Organisation des Abends. Vielleicht können wir beim nächsten Mal auch Männer beteiligen, die NOCH nicht zum Chor gehören, aber vielleicht feststellen, dass wir eine dufte Truppe mit viel Lebensfreude und Sinn für Gemeinschaft sind. Eine Fortsetzung ist geplant.

122. Stiftungsfest MGV Frohsinn
22.03.2014

122 Jahre und kein bisschen leiser - so könnten wir in wenigen Worten unser Stiftungsfest von diesem Jahr beschreiben. Ende März laden wir dazu ein und unsere Freundeschöre folgen zahlreich dieser Einladung. Besonders stark waren in diesem Jahr die Sänger von Harmonie Tempelfelde vertreten, deren zahlenmäßiges Wachstum wir mit Freude sehen.
Unser MGV eröffnete den Abend mit "Veronika, der Lenz ist da", welches momentan den Sängern gut über die Lippen kommt. Der Abend wurde zur Premiere von "Trink ich Wein", ein Lied aus dem 15. Jahrhundert und für uns eher ungewöhnlich in Satztechnik und Art. Mit kleineren Textschwierigkeiten gelang die Erstaufführung dennoch recht gut. Um das Motto des Chores "Wein, Weib und Gesang" zu verdeutliche, endeten wir mit "Rüdesheimer Wein". Gemeinsam mit dem unserem Frauenchor sangen wir erstmals auch "Mein Mädel hat einen Rosenmund", welches das Thema gut weiterführte. Die Frauen schlossen ab mit ihrem "Frühlingswind", welches schon wesentlich sicherer gelingt als noch am Anfang des Monats.
Im Rahmen des Abends wurden viele Sänger für ihre langjährige Mitgliedschaft im MGV ausgezeichnet und dafür mit dem silbernen und goldenen Vereinsabzeichen geehrt. Neues Ehrenmitglied in diesem Jahr ist unser ehemaliger Sänger K.-H. Tarohn.
Die Freundeschöre aus Lanke, Ladeburg und Tempelfelde unterstützten den musikalischen Beginn des Abends mit ihren Gesangsbeiträgen, ehe das Tanzbein geschwungen wurde und Überzeugungsgespräche mit potentiell neuen Sängern geführt wurde. Wir freuten uns auch, den Vorstand unseres Möllner Partnerchores begrüßen zu können.

MGV Frohsinn Marienwerder

FC Cantilena Marienwerder

Frauenchor Lanke

MGV Teutonia Ladeburg

Glückwünsche der Bürgermeister und des Amtsleiters Gesangsverein Harmonie Tempelfelde

gemeinsames Abschlusssingen "Lasst uns wie Brüder" (Männer) und "Die Gläser erhebet" (alle)

nach oben

Sonderprobe MGV
12.04.2014

Auf der Jahreshauptversammlung im Januar hatten wir es beschlossen - heute wurde es ausgeführt. Die erste zusätzliche Probe am Wochenende, bei welcher der MGV seine Qualität verbessern möchte und die Vorbereitung für das bevorstehende Konzert intensiviert.
Um 10.00 Uhr begannen wir im Probenraum und hatten eine lange Liste an Liedern abzuarbeiten, denn zwei Auftritte standen unmittelbar bevor. Diese Lieder waren auch Arbeitsgegenstand, für Neueinstudierungen fehlte einfach die Zeit. Bei guter Beteiligung an diesem Sonnabendmorgen (im Ort war gleichzeitig Frühjahrsputz) ging es äußerst konzentriert und zielstrebig voran. Unser Sangesfreund H.-Ch. Kliem hatte für das leibliche Wohl gesorgt, unter Beteiligung der ganzen Familie wurde für uns gegrillt und entsprechende Beilagen geliefert. Dies sorgte bei allen Sängern für Anerkennung und Wohlbefinden, der letzte Teil der Probe wurde zu einer leicht zu bewältigenden Arbeit. All zu lange konnten wir die Probe nicht ausdehnen, denn am Nachmittag waren wir zu einem Auftritt und einer Feier eingeladen.

Organisator und "Spender"

Nicht alle - aber alle mit Elan

Kontrolleur der Anwesenheit

Fachgespräche

nach oben

S.Schulz 70. Geburtstag
12.04.2014

Unser Sänger S. Schulz feiert seinen runden Geburtstag und hat uns alle dazu eingeladen. Da er internationale Kontakte pflegt, wurde diese Feier zum kleinen multikulturellen Treffen. Wir boten die Lieder seiner Wunschliste dar, neben vielen bekannten deutschen Liedern auch "Sehnsucht", das Lied über die russische Seele und die Taiga. Obwohl wir im gewohnten Saal in Marienwerder feierten, wurden uns die Raumabteilung und unsere Aufstellung zum Verhängnis. Die Akustik war komplett anders als gewohnt und forderte die Aufmerksamkeit aller.
Unserem Gesang folgten farbenfrohe Tanzdarbietungen aus Thailand und von einer Bauchtanzgruppe. Das verzückte besonders die Männer, die zum Teil sogar in den Tanz einbezogen wurden. Wir lernten neue Musik kennen und stellen fest, dass es immer wieder neue Herausforderungen und Horizonte gibt. Wir wünschen unserem Sänger gute Gesundheit und weiterhin Spaß am gemeinsamen Singen mit uns.

nach oben

Hier folgen die weiteren Ereignisse des Jahres 2014.