zurück zur Übersicht

1. Halbjahr (Januar - April)

04.01.2009, Jahrshauptversammlung des MGV

Das neue Jahr beginnt traditionell mit der Jahreshauptversammlung des MGV "Frohsinn". Am frühen Nachmittag trafen sich alle Mitglieder im Sängerraum, um das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen und neue Vorhaben in Angriff zu nehmen.
Der Kassenwart gab seinen Bericht zur Finanzsituation des Vereins ab und zur Freude aller konnte festgestellt werden, dass der Verein trotz allgemeiner Finanzkrise gut aufgestellt ist und hoffnungsvoll in sein nunmehr 117. Jahr des Bestehens blicken kann.
Der alte Vorstand wurde in seiner Arbeit mehr gelobt als kritisiert und demzufolge wieder neu gewählt.
Besonders sei hier auch die offizielle Begrüßung zweier neuer aktiver Mitglieder zu erwähnen, welche damit die Sängerzahl auf derzeit 23 ansteigen lassen.
Herzlich Willkommen und auf ein gutes Jahr!

nach oben

10.01.2009, Neujahrsparty der Partner für Gesundheit

Der zünftige Auftakt ins neue Jahr wurde am Sonnabend Nachmittag gemacht. Obwohl wir gerade die anstrengende und arbeitsintensive Weihnachtszeit hinter uns gelassen hatten, zeigten wir uns bereit, sehr kurzfristig die musikalische Umrahmung für eine Veranstaltung der Partner für Gesundheit zu übernehmen.
Aus terminlichen Gründen konnten wir nur eine Probe vorher gestalten, so dass wir auf sicheres Liedgut zurückgreifen mussten. Weder Weihnachtslieder noch Frühlingslieder waren für den Auftritt an der Eisbahn geeignet, aber der "Schneewalzer" passte bestens in die Zeit und die Kulisse. So gestalteten wir in gemeinsamer Arbeit von MGV und FC ein buntes Programm schwungvoller und unterhaltsamer Lieder. Das Singen war gar nicht so leicht, wie wir es anfangs dachten. Bei - 3° C bekamen alle Sängerinnen und Sänger (immerhin 25) recht schnell kalte Hände und Füße, doch die Stimmen waren dennoch in guter Funktion. Wir schafften es, trotz spontaner Programmkürzung, 15 Lieder zu präsentieren und die Besonderheiten unserer "Chorgemeinschaft" hervorzustellen.
Trotz der Öffentlichkeit waren nur wenige Gäste, die wirklich den Chören zuhören wollten, doch diese waren besonders dankbar und spendeten "wärmenden" Beifall.

nach oben

17.01.2009, Schifferball

Der erste Höhepunkt fur uns, die Chöre Marienwerder, war die Einladung durch den Schifferverein, der wir gern folgten, denn der Abend versprach wieder ein gemütliches Beisammensein zu werden. Das es schon fast Tradition ist, dass wir diesen Abend kulturell mit einem kleinen programm umrahmen, hieß es am Jahresanfang fleißig üben. Da unser Chorleiter an diesem Tag verhindert war, waren wir natürlich besonders aufgeregt. Es wurde aber trotzdem ein gelungener Auftritt und durch ein aufmerksames Publikum mit Beifall belohnt. Nach getaner "Arbeit" war Entspannung bei Musik und Tanz angesagt.

23.01.2009, Weihnachts-/ Neujahrsfeier des Frauenchores

Im alten Jahr war einfach kein gemeinsamer Termin zu finden, also begannen wir das neue Jahr mit einer zünftigen Feier. Kurzentschlossen buchten wir einen Raum mit KAMIN (!!!) in einem Restaurant, dessen Namen wir hier nicht nennen wollen. Trotz Eisregen und glatter Fahrbahn kamen immerhin 16 Sängerinnen und der Chorleiter zusammen, um in gemühtlicher Runde die Ereignisse aus 2008 auszuwerten und Pläne für das kommende Jahr zu schmieden.

Lesen Sie hier mehr dazu.

nach oben

14.03.2009, Stiftungsfest MGV Frohsinn

Nur noch drei Jahre bis zum großen Jubiläum, doch zunächst wurde das 117. Stiftungsfest des Männergesangsvereins gefeiert. Traditionell luden wir die Freundeschöre ein, welche sich auch mit neuen Liedern und Frühlingsweisen vorstellten, um den Jubilaren zu gratulieren.
Aus den Reihen der Männer wurden B. Schwarick und G. Gericke für 15-jährige Mitgliedschaft geehrt, sowie St. Targatz für 10-jährige Zugehörigkeit. Mit Stolz wurde auch der "Nachwuchs" in die Reihen der Mitglieder aufgenommen - herzlich Willkommen an K. Pietzsch. Die Männer präsentierten eine kleine Auswahl des aktuellen Probeprogramms - "Arcobaleno", "La Monatanara" und "Das Heimatthal".
Die Frauen verstärkten im zweiten Teil des Programms die Männer und ließen gemeinsam "Musik erfüllt die Welt" ertönen, ein schönes Motto für den Abend.
Mit zwei Premieren stellte sich der Frauenchor vor "The lion sleeps tonight" und "Suse, liebe Suse", was vom Publikum auch begeistert aufgenommen wurde. Das lange Wirken des Chores verdeutlichten die Ehrungen an diesem Abend: S. Reetz 30 Jahre Chorsängerin, R. Greulich 25 Jahre und G. Röck 20 Jahre Mitgliedschaft im Frauenchor. Herzlichen Glückwunsch zu diesen schönen Jubiläen.

Den Reigen der Gäste eröffnete der Frauenchor Lanke mit seiner "Gastdirigentin" Bruna. Mit Schwung und Stimmung wurde das Pult für die Damen aus Ladburg freigegeben, welche in diesem Jahr sogar recht zahlreich erschienen. Den Abschluss bildete der stakre Gesang der Männer aus Ladeburg, die immer wieder ein guter Partner für den MGV Fohsinn sind, denn die fehlenden Stimmen ergänzen sich sehr gut. Während wir mit stark reduzierten Bässen antraten (ein besonderer Dank an E. Wegener), haben die Ladburger immer im Tenor ihre Personalprobleme.
Der schönste Klang wurde erreicht, als alle Männer gemeinsam das Mozart'sche "Bundeslied" und "Aus der Traube in die Tonne" sangen.

Besondere Erwähung soll auch das Auftreten der Ortsvertreter finden, denn alle drei Orsteile entsanden einen würdigen Vertreter und machten deutlich, dass die Chorvereinsarbeit ein fester Bestandteil des kulturellen Lebens in der Gemeinde ist und immer eine politische Unterstützung erwarten darf. Wir werden zu gegebener Zeit daran erinnern!!!
Mit schwungvoller Musik für nahezu alle Altersstufen gestaltete DJ Jogy einen schönen Tanzabend, der bis weit nach Mitternacht andauerte (nach Augenzeugenberichten bis 03.00 Uhr)
Wir freuen uns auf das 118. Fest.

Frauenchor Lanke

Frauenchor Ladeburg

Der Vorstand tanzt

MGV Frohsinn + Teutonia Ladeburg

Teutonia Ladeburg

nach oben

11.04.2009, Ostersingen Ruhlsdorf

Als gute Tradition hat es sich in den letzten Jahren entwickelt, dass die Chöre an einer kulturellen Gestaltung einer Osterfeier mitwirken. In diesem Jahr folgten wir der Einladung zur Wasserskianlage Ruhlsdorf, wo die Hochseilartisten Traber ein ganzes Wochenende lang feierten und Unterhaltung boten.
Bei bestem Sommerwetter und warmen 22°C trafen wir uns mit unseren Angehörigen um einen bunten Frühlingsliederstrauß darzubieten. Während des Einsingens waren die Sängerinnen und Sänger noch sehr abgelenkt, da vor ihren Augen die Wasserskisportler ihre Runden über den See zogen und außerdem die Sonne in voller Kraft entgegenstrahlte. Doch beim Auftritt waren alle konzentriert, auch wenn der ein oder andere Ton anfangs (besonders bei den Männern) daneben ging. "Musik erfüllt die Welt" war der erste gemeinsam gesungene Titel und wurde zum Leitspruch für die folgenden 50 Minuten.
Beide Chöre präsentierten erste Ausschnitte aus den diesjährigen Wettbewerbsprogrammen und haben sich wacker geschlagen. Die sommerliche Atmosphäre und die Erholung der vergangenen Tage unterstützten das Gelingen des Auftritts.
Im Anschluss nutzten viele Choristen noch die Möglichkeiten, am See einen schönen Tag ausklingen zu lassen.

nach oben

25.04.2009, Benefizkonzert Kirche Marienwerder

Nach einjähriger Pause luden die Chöre Marienwerder wieder zu einem Benefizkonzert ein, um die kleine Tradition weiteruführen. Der Zeitpunkt war günstig, denn die erste große Probenphase des Frühjahrs war geschafft und die Chöre wollten ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen.
In diesem Jahr stehen die Wettbewerbsprogramme für das Landeschortreffen im Juni im Vordergrund, und dadurch gab es in diesem Konzert auch eine strikte Trennung von Männergesangsverein und Frauenchor.
Mit "Musik erfüllt die Welt" stimmten wir die zuhörer auf das Motto unseres Singens ein und konnten einen überzeugenden Chorklang in den Raum stellen, der aufhorchen ließ. Es folgten der jahreszeit entsprechend einige Frühlingslieder, mit denen beide Formationen sich auch schon allein vorstellen konnten.

Lesen Sie hier mehr dazu.

nach oben
Hier folgen die weiteren Ereignisse des Jahres 2009.