zurück zur Übersicht

Beide Chöre waren dabei, als im Oktober 2006 der restaurierte Kristalleuchter in der Kirche Ladeburg wieder eingeweiht wurde. Der MGV sang neben seinen Liedern auch gemeinsam mit dem MGV Teutonia Ladeburg.

Quelle:
Märkische Oderzeitung, 23.10.2006

Erste künstlerische Darbietung auf historischem Grund seit mehr als 50 Jahren:

Die Chöre aus Marienwerder gestalteten das erste Freiluftkonzert anlässlich der offiziellen Vorstellung der Projekte zum Wiederaufbau des historischen Magazines der königlichen Wasserbaudirektion.

Quelle:
Märkische Oderzeitung, 10.04.2007

Auch 2007 waren wir wieder mit dabei: 2. Maifest in Sophienstädt (05.05.2007)

Himmelfahrt 2007 in Mölln

Pünktlich um 09.00 Uhr setzten sich die Männer in ihren Kleinbussen in Bewegung und kamen trotz starken Feiertagsverkehrs gut zum Ziel: Siebeneichen zwischen Mölln und Büchen, wo unser Freundeschor "Liedertafel" Mölln auf uns wartete.

Mehr Bilder und Informationen
hier.

nach oben

Benefizkonzert 10.06.2007

Wie bereits im letzten Jahr sangen wir auch in diesem Frühling für den guten Zweck. Wiederholt wollten wir das Schulprojekt "Eine Kita für Sibita" unterstützen und ließen alle Spenden den Schülern der AG Kamerun am Oberstufenzentrum II Barnim zukommen. (hier mehr zum Projekt)
Mit einer guten Leistung boten beide Chöre einzeln aber auch gemeinsam die Ergebnisse der Arbeit aus den letzten Monaten. Neue Lieder wie "Värmland" oder "Irische Segenswünsche" wurden vom Publikum mit viel Applaus belohnt. Der Männerchor zeigte sich von seiner besten Seite, auch wenn nicht alle Stimmen voll besetzt waren. Die Frauen bestachen durch ihren sauberen Klang und die sichtbare Freude am Singen.
Das Publikum, leider nicht sehr zahlreich, dankte den Einsatz mit einer Gesamtspende in Höhe von 211,10 Euro. Der Chor und die Schüler des OSZ möchten sich herzlich dafür bedanken.

Mehr Bilder finden Sie hier
.

9. Chorfest des BCV

Wir waren am 23.07.2007 mit dabei, wie 66 andere brandenburgische Chöre. Lesen Sie hier mehr dazu.

nach oben

Hubertusstock 30.09.2007

Alljährlich beteiligen wir uns an der kulturellen Umrahmung des Jagdhornbläserwettstreits in Hubertusstock, ausgerichtet vom bbw. Leider gehörten diese Auftritte bisher nicht zu unseren Glanzstunden, da wir meist durch Fereintage oder Krankheit mit reduzierter besetzung draußen singen müssen und keine Verstärkeranlage die fehlenden Stimmen ersetzen kann. Doch in diesem Jahr haben wir uns recht gut präsentiert und viele Zuhörer mit unseren Jahreszeiten-, Jagd- und Trinkliedern erfreuen können. Gemeinsam sind beide Chöre eine starke Klanggruppe, die auch im Freien hörbar wird.
Wir sind im nächsten Jahr bestimmt wieder mit dabei.

nach oben

1. Probenwochenende der "Neuzeit" des Frauenchores

Lange haben wir diese Tage geplant sind froh, dass wir die Chance genutzt haben. Es war ein arbeitsreiches und lustiges Wochenende, kein Wunder, wenn 15 Frauen und der Chorleiter auf Tour gehen und begeistert trällern.
Lesen Sie hier den ganzen Bericht.

nach oben

Weihnachtssingen 2007

Eine lange und Konzert reiche Weihnachtszeit liegt hinter uns, die auch Neues mit sich gebracht hat. nach einer sehr intensiven und arbeitsreichen Phase im Herbst begannen wir pünktlich zum ersten Advent mit der Konzertsaison der Adventszeit.
Ausgerechnet das erste Konzert fand in diesem Jahr auf neuem Terrain statt. Die Kirche Zerpenschleuse hatte uns eingeladen, dem wir gerne nachkamen. Spannend war es für Zuhörer und uns beidermaßen, denn das Publikum kannte uns bisher nur wenig, und wir waren gespannt, wie sich die harte Probenarbeit in der Konzertsituation auszahlt. Laut Zeitungsankündigung erwartete uns eine beheizte Kirche, doch Temperaturen um 5 Grad waren wirklich nicht behaglich. Also konnten nur unsere Lieder Wärme geben. Etwas gespannt waren wir schon, ob unser Programm Anklang findet, doch die Begeisterung der Zuhörer und die strahlenden Augen ließen uns schon während des Konzertes spüren, dass wir gern gehört waren. Diese Weihnachtssaison war bestimmt von einem völlig neuen Programm, wofür beide Chöre einzeln und die gemischte Formation insgesamt10 Titel neu lernten. Wir entführten die Zuhörer nach Europa, in die Welt hinein und kamen wieder zurück zur heimschen Weihnacht.
Die Frauen brillierten mit "Heidschi bum beidschi" (Österreich) und "Ich sah drei Schiffe fahren" (England), während die Männer mit überzeugender und dennoch gefühlvoller Stimme "Senora Donna" (Mittelamerika) oder "Der kleiner Trommler" (Portugal) sangen. Den vollsten und rundesten Klang erreichten aber beide Chöre mit den Liedern für gemischten Chor. Das Publikum honorierte besonders die neuen Klänge aus Finnland "Hiljaa, hiljaa", Russlands "Bajuschki baju" oder Portugal "Adeste Fideles".
Dass wir gleich für die Saison 2008 eingeladen wurden, kann sicherlich Zeugnis für die Beigesterung beim Publikum sein und freut uns sehr.

Bestärkt von diesem Erfolg sangen wir außerdem noch unsere Lieder zu den Seniorenweihnachtsfeiern in Ruhlsodrf und Marienwerder, im Seniorenheim Biesenthal sowie dem alljährlichen Weihnachtskonzert des Heimatvereins Groß Schönebeck.

Zwischendurch war der Männergesangsverein noch zu einem Ständchen anlässlich einer Goldnen Hochzeit eingeladen, so dass diese Weihnachtssaison wirklich sehr Konzert reich war, aber sich die mühevolle Arbeit dafür sehr gelohnt hat.

nach oben

Quelle: http://www.tu-chemnitz.de/phil/leo/rahmen.php?seite=r_kult/kittler_tannenbaum.php